Gravelnews

Transcontinental Race 2019 | Dotwatching

Es ist mittlerweile Tag 6 des Transcontinental Race von Burgas (Bulgarien) bis nach Brest (Frankreich). Das Rennen im Selbstversorgermodus in dem jeder auf sich allein gestellt ist und in dem man 4 Kontrollpunkte anfahren muss, ist in diesem Jahr wieder einmal sehr spannend. Entweder wenn man selbst mitfährt oder es so wie ich als Dotwatcher live mitverfolgt.

Wer das Rennen verfolgt kann sehen wie die derzeitige Leaderin des Rennens ihren Vorsprung immer weiter aufbaut. Es ist an der Spitze ein einsames Rennen von Fiona Kolbinger und Ben Davies. Ben Davies als Finisher des 2017 und 2018er Transcontinental Race und derzeit auf Platz 2 hat seine eigenen Erfolge bisher weit mehr als überholt, aber Fiona stellt als Newcomerin alle in den Schatten. Profitiert hat sie allerdings vom frühzeitigen Ausscheiden der beiden Spitzenfahrer Jonathan und Björn.

Wer das Rennen live verfolgen möchte kann dies entweder auf der Webseite des Event tun oder nutzt Dotwatcher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: