Gravelnews

Gravelbike | Bikepacking | Eventkalender

In zwei Monaten hat das warten ein Ende und es gibt wieder ein episches und unvergessliches Event bei meinen Freunden in Belgien. Vom 25. bis 27.September findet das Le Fabuleux Bikepacking Event statt. Veranstaltet von den großartigen Machern des Smugglers Path und Gravelride 13.

Gestartet wird das Le Fabuleux im Süden von Liege in Richtung der südlichen Ardennen und am nächsten Tag auf anderen Wegen wieder zurück. Quasi ein Rundkurs. Ich könnte jetzt etwas genaueres über die Strecke und deren Verlauf hier erzählen….aber ich mache es nicht 😉
Was ich sagen möchte ist das es 250km und ungefähr 3900hm über feinstes Gravel gehen wird. Die endgültige Strecke wird gerade noch finalisiert. Aber wer den Smugglers Path und Gravelride 13 kennt, der weiß das es beim Le Fabuleux geniale Strecken werden.

Ihr könnt euch einen Überblick über das Event auf der facebook Seite und Instagram Account verschaffen. Dort werden unter anderem Teilnehmer aus England, Belgien, Holland und Deutschland vorgestellt. Dabei könnt ihr euch auf das Event einstimmen und vorbereiten.

Für Neueinsteiger des Bikepackings gibt es beim Le Fabuleux die Möglichkeit des Gepäcktransport vom ersten Campingspot zum zweiten und zurück. Da es viele Höhenmeter gibt ist es für manche auch ratsam und es kann zum Ticketpreis hinzugebucht werden.

Preis

Wie teuer ist das Event?

Le Fabuleux Preis

130€

Campingplatz für 2 Nächte
2x Frühstück
Pasta Party Friday night
Barbecue Saturday 26th evening
A drink back at the camping on Sunday
Hier anmelden

KICK OFF, GET TOGETHER SOMEWHERE NEAR LIÈGE

5:00 PM : Arrival, final registration and installation in the Camping
6:00 PM : Get together at “the bar”
8:00 PM : Pasta Party

GROUP START TO HEAD SOUTH

6:30 AM Breakfast
8:00 AM start for a Gravel ride of about 140km
6:00 PM arrival at Camping
8:00 PM Barbecue

START TO GO BACK TO THE STARTING POINT (WITH A DIFFERENT ROUTE OF COURSE)

6:30 AM Breakfast
8:00 AM start for a Gravel ride of about 130km
6:00 PM arrival at Camping, welcome drink

2 Antworten

  1. Klingt top! Schade, dass das Dirty Boar abgesagt wurde!

    War am Wochenende wandern im Hohen Venn um Sourbrodt und echt wunderschön dort oben und die Peak Brauerei ein krönender Abschluss einer Gravel-Tour!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.