Gravelnews

Hiplok Z LOK

Nur mal eben…

… ein Eis holen oder das Bike in Sichtweite abstellen. Was macht man mit seinem geliebten Bike? Ein Schweres Schloss was dem Preis des Bikes wohl angemessen wäre haben die wenigsten in der minimalistischen Ausrüstung für unterwegs mal eben mit.

HIPLOK Z-LOK


Dafür ist das Z LOK wie geschaffen. Es verhindert keinen Diebstahl wenn man das Bike mal die Nacht über draussen vor der Tür stehen lässt. Aber es verhindert das jemand “im vorbeigehen” mal eben das Bike mitnimmt, drauf springt und wegradelt. Zum Beispiel an der Eisdiele oder bei der Nummernausgabe der CTF.
Das kleine “Schloss” ist eigentlich nur ein wiederverschließbarer Kabelbinder mit einem härteren Kern der nicht mal eben zu zerreißen ist.
Das Z LOK gibt es mit Schlüssel oder Zahlenschloss. Der Schlüssel ist universell einsetzbar und passt auf alle Z LOKs und das mit Zahlenschloss bietet da schon etwas mehr Sicherheit.
Unterschiede finden sich da im Preis. Das Z LOK mit Universalschlüssel gibt es ab 9,99€ und für 19,99€ erhaltet ihr das etwas sicherere mit Zahlenschloss und frei einstellbarer dreistelliger Zahlenkombi.
Grundlegend bieten beide eine absolute Basissicherheit gegen wegtragen und sind nicht als Sicherheitseinrichtung zu betrachten. Mit einem etwas stärkeren Seitenschneider bekommt man das Z LOK wohl durchgebissen und das Bike ist weg.

Ich nutze es halt um mein Bike zu sichern wenn ich gerade mein wohlverdientes Eis hole und es 5 meter von mir entfernt an der Wand lehnt.
Wie man sieht, passt es auch wunderbar an meine Lenkerrolle “Rollf” von lifeisaride. Ob das so gewollt ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: