Gravelnews

Calendar

Jan
19
Sa
Gravel Cycling Unit CGN @ Showroom
Jan 19 um 11:00 – 14:00
Details
Egal ob Cyclocross oder Mountainbike, werdet Teil der Gravel Cycling Unit CGN.

Start der Radausfahrt ist der Showroom auf der Lindenstraße. Lasst die Ausfahrt anschließend bei einem Frodissimo Espresso mit Gleichgesinnten ausklingen.

Seid Teil der Ryzon Community.

Abfahrt: 11:15 Uhr
Tempo: Locker
Dauer: ca. 2,5 Stunden

Euer Team Ryzon


Erhalte Informationen über unsere Sportevents via E-Mail: goo.gl/HMEaqY

Hinweis zur Veranstaltung:

Damit die Ausfahrt zu einem einmaligen Erlebnis wird, solltest du folgende Regeln und Hinweise beachten:
– Nicht ohne Helm fahren: Das Tragen eines Radhelmes ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausfahrt.
– Auf eigene Gefahr: Die Teilnahme an der Radausfahrt geschieht auf eigener Gefahr.
– StVO beachten: Du solltest zu jeder Zeit die Straßenverkehrsordnung (StVO) beachten.
– In Reih und Glied fahren: Es dürfen maximal zwei Räder auf der Straße neben-einander fahren – und das auch nur, wenn die Spur breit genug ist.
– Rechts außen fahren: Radler müssen immer möglichst weit rechts fahren – wenn vorhanden, auf dem Seitenstreifen.
– Vorfahrt für alle: Sind Radler als Gruppe unterwegs, werden sie im Hinblick auf die Vorfahrtsregelung wie ein Fahrzeug behandelt.
– Auf Handzeichen achten und befolgen: Die Ansagen und Handzeichen des Guides sollten immer befolgt werden (siehe Anhang).
– Nützliches: Ersatzschlauch, Geld und Handy sollten während der Ausfahrt mitgeführt werden.

Jan
20
So
Boter und Toeback Wintergravel 100k @ Zjoeff
Jan 20 um 9:00 – 16:00
Boter und Toeback Wintergravel 100k @ Zjoeff | Maarheeze | Noord-Brabant | Niederlande

De jaarwisseling is geweest, de teller staat weer op nul en de goede voornemens zijn weer gemaakt.
Doe mee met de wintergravelrit van Boter en Toeback.
Dit keer met vertrek vanaf Zjoeff in Maarheeze, met goede koffie.

Ook goed bereikbaar per auto en trein.100 Kilometer over gravelpaden, boerenpaadjes en andere autoluwe wegen, met Ravito bij Appie de Apalca.

Voor aanmelden graag een mail naar boterentoeback@gmail.com voor het delen van de gpx en het verzorgen van de ravito

Deutsch:

Der Jahreswechsel ist geschafft, der Zähler ist wieder bei Null und die guten Vorsätze sind gefasst.
Nehmen Sie an der Winter-Schotterfahrt von Boter und Toeback teil.
Diesmal mit Abfahrt von Zhoeff in Maarheeze, mit gutem Kaffee.

Auch mit dem Auto und der Bahn leicht erreichbar.

100 Kilometer auf Schotterpisten, Feldwege und andere autofreie Straßen, mit Ravito bei Appie de Apalca.

Für die Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an boterentoeback@gmail.com, um das gpx zu bekommen und sich um den Ravito zu kümmern.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Feb
8
Fr
Tortour Gravel 2019 @ Spinnerei Glattfelden
Feb 8 um 12:00 – Feb 9 um 15:00
Tortour Gravel 2019 @ Spinnerei Glattfelden | Glattfelden | Zürich | Schweiz

Die TORTOUR Gravel Winter 2019 findet wiederum im zürcherischen Glattfelden statt. Die sanften Hügel des Zürcher Unterlandes werden deine ständigen Begleiter sein – und so sanft wie sie aussehen, sind sie dann doch nicht.

Start und Ziel der drei Etappen befinden sich beim Hotel Riverside. Dieses bietet tolle Räumlichkeiten, modern-luxuriöse Zimmer sowie eine „sportliche“ Verköstigung der TORTOUR-Gravel-Athletinnen und -Athleten.

Freue dich auf ein buntes Potpourri bestehend aus abenteuerlicher Streckenführung, verschiedensten Untergründen, knackigen Aufstiegen, schnellen Abfahrten und langen Schotterpisten.

Das abenteuerliche Rennen wird sich als grossartiges Erlebnis in dein Gedächtnis brennen. Der Winter kann kommen ;).

Wir bewegen uns vom Zürcher Unterland über Schaffhausen bis in den Kanton Aargau. Der Rhein als stiller Beobachter, die bewaldeten Hügel als Herausforderer und die Gravel-Pisten als perfekte Unterlage begleiten dich während dreier Tage.

Die Region bietet ungetrübtes Gravel-Gelände sämtlicher Couleur. Off- und onroad, lange, rhythmische Aufstiege, flowige Abfahrten, kurze, knackige Uphills, schnelle, flache Schotterwege – alles was dein Herz begehrt.

 

1. Etappe – Prolog

20 km / 300 Hm

Kurz, knackig, schnell. Der Prolog stimmt dich ein auf das, was noch kommt. Er findet in unmittelbarer Umgebung des Hotel Riverside statt.

 

2. Etappe – Conquer the Hills

73 km / 1’550 Hm

TORTOUR is the name of the game! Die Etappe führt von den tiefsten bis zu den höchsten Geländepunkten in der Region. Erobere die Hügel und geniesse die eindrückliche Landschaft.

 

3. Etappe – Travel the Gravel

84 km / 900 Hm

Gravel, Gravel, Gravel… Der Rhein, die Töss und die Glatt formten den Kies unter deinen Rädern. Du wirst ihn im wahrsten Sinne des Wortes erfahren. Erlebe diese Flusslandschaften im Winter – mystisch!

 

Die Strecken sind während dem Rennen ausgeschildert.

Freitag, 08.02.2019

Check-In 12:00-15:00 Uhr
Briefing 15:00-15:30 Uhr
Prolog 16:00-17:00 Uhr
Dinner 18:00 Uhr

 

Samstag, 09.02.2019

Rennstart 09:30 Uhr
Dinner 18:00 Uhr

 

Sonntag, 10.02.2019

Rennstart 09:30 Uhr
Rangverkündigung 15:00 Uhr
Mrz
9
Sa
Transcimbrica 2019
Mrz 9 um 20:03
Transcimbrica 2019

Jeder handelt/fährt eigenverantwortlich.

Verkehrsregel gibt es sicher auch in Dänemark (Licht, Vorfahrt, Ampeln usw…)

Wer in der Dokumentation als »Transcimbricer« aufgenommen werden will, verhält sich während seiner Fahrt folgendem, freiwilligen Kodex:

Die Transcimbrica in eine Selbstversorgerfahrt.

Alle Ausrüstung, die man während der Fahrt benötigt, muss man mit sich auf dem Rad führen oder unterwegs beschaffen. Die Strecke darf einzig aus eigener Muskelkraft zurückgelegt werden.

Jede Art “vorgeplanter” Arrangements (z.B. Hotels buchen, Werkstatttermine in Radläden vorterminieren usw.) ist untersagt. Es gilt das Prinzip “nur kommerzieller Service an kommerziellen Plätzen”. Private Hilfe/Unterstützung ist lediglich zulässig, wenn sie spontan erfolgt und in ihrer Art und Weise jedem Fahrer zugänglich ist oder sein könnte. Also in aller Klarheit hier nochmals: Freunde an der Strecke dürfen nur besucht werden, wenn diese im Prinzip alle Fahrer aufnehmen (würden) und wenn man sich nicht vorher angemeldet hat.

Unseren Streckenvorschlag ist ein weitgehend verbindlicher Vorschlag. Da die Strecke aber nur virtuell geplant wurde Da auf so einer langen Strecke immer mal was nicht so läuft wie geplant fordern wir nicht 100% Tracktreue. Wenn das GPS ausfällt wie bei Max und Mensch sich dann z.B. von Siri nach Skagen führen lässt, finden wir das OK. Wenn sich ein Streckenabschnitt als schlecht passierbar herausstellt, weil er z.B. total durchweicht oder wasauchimmer ist oder temporär mal der der Bock auf »Schon wieder Sand im Getriebe« fehlt und spontan ein Bereich umfahren wird, finden wir das OK. Wenn sich jemand zu Hause hinsetzt und den Track „optimiert“ um die Strecke einfacher/schneller/effektiver zu machen, finden wir das NICHT OK.

Auf jeden Fall möchten wir Fotos von Euch beim überqueren von Nord-Ostsee-Kanal (Fähre Oddenbüttel und Grünentaler Hochbrücke) und Limfjord (Limfjordsbroen Aalborg und Oddesundbroen Struer) sehen.

Jeder/es Teilnehmer/Team dokumentiert seine Fahrt auf der selbst, idealerweise live, durch Texte, Fotos z.B. auch vom GPS, usw. auf den allgemein bekannten Kanälen Facebook Instagram usw. Bitte sendet uns vorher die Links dazu, damit wir sie auf die Webseite stellen können. Sollte eine Live-Dokumentation nicht möglich sein, bitte möglichst zeitnah nach Rückkehr. Wir wollen doch auch den Rest der Welt an unserer Fahrt teilhaben lassen 🙂

Mrz
23
Sa
Where the streets have no name #3 @ Buiten in de Kuil
Mrz 23 um 13:00 – 21:00
Where the streets have no name #3 @ Buiten in de Kuil | Baarn | Utrecht | Niederlande

Op zaterdag 23 maart 2019 is het sprookjesachtige bos rondom Lage Vuursche opnieuw het terrein voor het leukste off-road fiets event van het jaar: Where The Streets Have No Name (WTSHNN). Het is de derde keer dat we dit fiets feest organiseren en met de komst van een nieuwe partner en het enorme enthousiasme van het team zal dit de beste editie tot nu toe worden.

We houden vast aan de weergaloze formule van WTSHNN, en voegen wat extra’s toe. Deelnemers kunnen deze editie kiezen uit vier verschillende routes met overlappende kilometers die getimed worden. Twee van de vier routes zijn vooral geschikt voor de MTB en de anders twee fiets je bij voorkeur op een gravelracer. We verzamelen, drinken koffie en bewonderen elkaars fietsen bij Buiten in de Kuil. De sfeervolle setting middenin het bos is ook de finish locatie waar we na afloop genieten van live muziek, vuurtjes, bier en burgers.

Apr
13
Sa
Malteni Gravel Bootleggers 3rd | 2019 @ Brunehaut Brewery
Apr 13 ganztägig

SORRY WE’RE SOLD OUT JUST AFTER ONE NIGHT !
THANK YOU VERY MUCH FOR YOUR INTEREST IN THIS RACE !
WE OPEN A WAITING LIST at infos@maltenibeer.com

NEW ROUTE !
You think like us that pure gravel events are boring ?
The 2019 Malteni Bootleggers edition is for you !
The new route will go trough 23 bings areas (terrils from old coal mines).

You’ll love the smooth and playful singletracks ! Paris Roubaix cobbled sections, fast rolling gravel trails (rideable in wet condition), sandy areas, forests, citadel…
More pleasant atmosphere at the start/finish, more space with less riders… 😉
Better feed zones & more…

+/-270km UltraCX race.
Goodies, beer and more to come.
April 13th 2019. Rongy (Belgium)
First wave start at 6:00am. Briefing on friday evening.

LIMITED TO 100 RIDERS. ONLY THE GENUINE BOOTLEGGERS !
IMPORTANT NOTICE :
Please enter this race only if :
– You’re able to ride 270km mostly offroad in a day. At least 10 hours on the bike for the fastest.
– Your technical skills are good (it’s not a straight gravel race !)
– Freezing, hot, windy or rainy weather don’t afraid you ! (Anything can happen on the Paris Roubaix weekend !)
– You ride a well maintained UltraCX, gravel or CX bike. Please no message like : ” I’m registered but I don’t own such a bike !” 😉
– You can ride in nocturne condition (Early start and late finish for some)
– You own a GPS and you know how to navigate in offroad conditions.

Welcome to the Hell of the North !

We’ll keep you informed about the event monthly.
Thanks for your registration. You won’t regret it !

More informations :
Website : https://www.maltenibeer.com/malteni-gravel-race
Mail : infos@maltenibeer.com

Apr
25
Do
Hanse Gravel 2019 @ Mjuseumshafen Oevelgönne
Apr 25 um 10:00
Hanse Gravel 2019 @ Mjuseumshafen Oevelgönne | Hamburg | Deutschland

Mit dem HanseGravel begibst Du Dich auf eine Bikepacking Abenteuerfahrt im Selbstversorgermodus. Auf den Spuren der Hanse folgst Du dem Hanseatenweg von Hamburg nach Stettin. Der Weg orientiert sich am Verlauf alter Handelsrouten und soll sowohl an die Bedeutung der Hanse erinnern als auch zur europäischen Völkerverständigung beitragen.

Es erwartet Dich ein 625 km Gravel Abenteuer der Extraklasse. Folge der Kogge und genieße die Freiheit.

Der HanseGravel ist kein Rennen und keine kommerzielle Veranstaltung. Es ist einfach eine Treffen gleichgesinnter Freunde, die ihre Fahrräder auf derselben Route gleichzeitig fahren, um ihre persönlichen Grenzen herauszufordern. Erfahrungen auszutauschen und die Befriedigung zu erfahren die Herausforderung zu meistern und sich über die normalen Grenzen des Alltags hinaus zu bewegen.

Die Teilnahme ist kostenlos, es wird vielmehr um eine Spende an den Verein NaturFreunde Deutschlands e.V. gebeten, von dem wir die Inspiration zu dieser Fahrt bekommen haben.

Die Regeln sind einfach, jeder handelt eigenverantwortlich und folgt dem typischen Kodex für solche eine Selbstversorgerfahrt.

Gemeinsamer Start: in Hamburg / Museumshafen Oevelgönne ist am 25. April 2019 für 10 Uhr geplant. Wir werden die ersten Kilometer als Gruppe aus der Stadt fahren umso sicherer durch den Verkehr zu kommen. Es wird einen finalen GPS Track geben, den wir Dir rechtzeitig zur Verfügung stellen. Die Strecke ist von uns komplett abgefahren. Du wirst ein GPS Gerät brauchen um dem Track zu folgen, auch wenn die Kogge Dich begleiten wird! Wir sind uns noch nicht sicher ob wir ein Live Tracking anbieten, hier sind wir auf Dein Feedback angewiesen und werden das bei der Anmeldung mit abfragen. Es wird mindestens 1 Fähre geben! Der HanseGravel ist der perfekte Einstieg in das Bikepacking Abenteuer, bietet dafür auch dem erfahrenen Teilnehmer ausreichend Spannung um es unvergesslich werden zu lassen.

An und Abreise:

Vom Hamburger Hauptbahnhof sind es ca. 7 Kilometer bis zum gemeinsamen Startpunkt. Der Track wird am Hauptbahnhof Stettin enden, von hier fahren von 6 bis 21 Uhr die Züge fast im Stundentakt nach Berlin (Dauer ca. 2h) und von 7 bis 17 Uhr zurück nach Hamburg (Dauer ca. 6h).

VELO Berlin:

Es wird auch einen Anschluss Track geben, der Dich mit Deinem Rad direkt auf die VELO nach Berlin bringen wird. Die VELO Berlin finden vom 27.04. bis 28.04. statt, hier kann man sein Radabenteuer in Ruhe ausklingen lassen.

Nehme Dir Zeit, hab Spaß und genieße Dein Abenteuer!

Mai
1
Mi
RACE AROUND THE NETHERLANDS (2019) @ De Proloog Cafe
Mai 1 um 8:00 – Mai 8 um 18:00
RACE AROUND THE NETHERLANDS (2019) @ De Proloog Cafe | Amerongen | Utrecht | Niederlande

About

The Race around the Netherlands (RatN) is an unsupported bicycle round. It follows a few long-distance bicycle paths through the Netherlands. One hundred percent of the route is paved. Limited participants field of 90 participants. First come, first served registration. You can register here: www.adventurebikeracing.com/ratn.html Start and Finish of the Event will be the: De Proloog Allemanswaard 27 3958 KA Amerongen The event starts on May 1st, 2019. You can start your trip from at 08:00 local time. Finish officially closes May 8th, 2019 at 18:00 local time. The event has two categories: solo and pair The RatN is a do-it-yourself challenge. You are your own ride organizer. Nobody helps a rider when something goes wrong for him. Riders have to fend for themselves. Understand that this is a personal challenge against the clock and not against others. Tracking participants is nothing more than showing where the participant is on the route. It is nothing more then a web-based framework to show participants progress through the tracking device. Participants are urged to take planning seriously. Particpants must study the route and the services available along the route.

Registration, the Fee and what you get for it

When and How much is the Registration? Early Bird Registration! Early Bird Registration opens September, 1st 2018 and closes September 16th 2018 Fee for Early Bird Registration Solo category is 165 Euro. Fee for Early Bird Registration Pair category is 145 Euro. For the pair category both riders have to register and pay. Please tell us your riding partner. Payment until September, 17th 2018 Late Registration if not sold out! Late Registration opens March, 9th 2019 and closes March 24th 2019 Fee for Late Registration Solo category is 185 Euro. Fee for Late Registration Pair category is 165 Euro. For the pair category both riders have to register and pay. Please tell us your riding partner. Payment until March, 25th 2019 Refund policy: 65,-Euro refund until April, 15th 2019 After April 15th 2019 no refund! . Limited rider field of 90! First come – first served

What you get for the fee: The Route in form of a gpx file Provided tracking site (linked here: http://adventurebikeracing.com/ratn.html) Tracking device for the duration of the event Official race cap Place to sleep at the start: DE BOSRAND Majoorsweg 15, 3958 GW Amerongen, Netherlands http://www.bosrandamerongen.nl/ Pasta dinner after sign up on April 30th the day before the event starts! Welcome at the finishline in de Proloog cafe: Shower, the option to sleep it off if you finish at night time Digital pictures we make during the event (can`t guarantee we have yours but we will try) Publishing individual times on our website. Refund policy: 65,-Euro refund until April, 15th 2019 After April 15th 2019 no refund! .

The Route

You will receive the route from us. You must follow and complete the entire route anti clock-wise. Your challenge is to only navigate the route and complete the entire route on your own. It is your responsibility to put the route on your navigation device. Please understand that we cannot and will not help you one day before the event with uploading the route on your navigation device. We will send the final route via e-mail to all participants on April 10th, 2019. Also you can download the route on our website but please note that some minor changes will be made until April 10th 2019. Facts about the Route: Distance: around 1680km Elevation: around 5000hm Highest point: 167m (above sea level)

Start and Finish

Start, Finish and Sign up location will be: Allemanswaard 27 3958 KA Amerongen https://deproloog.cc/

Sign up and bike check:

16:00 – 20.00 local time – April 30th, 2019 You get: Tracker and Cap We get: Signed Participant Agreement, Signed Participant Release and Waiver, Signed Next of Kin Info and Proof of insurance We do: Bike check (light, helmet, brakes) You can: Leave your bikebox at the cafe proloog for the duration of the event. (Note: You will leave your box on your own risk. Adventure Bike Racing or the Cafe Proloog are not responsible if something gets lost or forgotten.)

Briefing before the Start:

07:30 local time – May 1st, 2019 Start: From 08:00 local time – May 1st, 2019 The end will be at the latest: 18:00 local time – May 8th, 2019

Hostel location here:

DE BOSRAND Majoorsweg 15, 3958 GW Amerongen, Netherlands http://www.bosrandamerongen.nl/ Please check in at the organisation before 18:00 local time on 30 April. You’ll need your own sleeping bag and pillowcase!

Mai
4
Sa
Strada Campina 2019
Mai 4 ganztägig
We are offering the following courses: 80km, 105km, 150km, 200km.
Registration fee includes a free coffee at the start, feed stations along the course, GPS-files for all courses , a bloody good time on the bike on the best dirt roads of De Kempen.
We thank our partners @konabikesbenelux and @monsieur_velo_lichtaart for their support, they are offering a limited edition gift to the first 200 registered riders!
All details will be shared in time prior to the ride.
Mai
5
So
Gravel Series 2019 ‘Liberation’ Rides
Mai 5 um 9:15 – 17:00
Gravel Series 2019 'Liberation' Rides @ Banholt | Limburg | Niederlande
Details
Bijzondere “Liberation rides” Gravel Series Limburg 2019

Voortbordurend op het succes van de GRAVEL SERIES LIMBURG 2018 organiseren we in 2019 twee bijzondere gravel rides die gelinkt zijn aan het thema bevrijding. Deze LIBERATION-edities vinden plaats op zondag 5 mei, Bevrijdingsdag, en op de eerste of tweede zondag van september. In september vieren we immers 75 jaar bevrijding Zuid-Limburg. Twee bijzondere momenten in de geschiedenis van ons land en regio waar we graag bij stilstaan.

Bevrijding
De elementen voor deze tocht zijn weer aanwezig. Bijzondere ritten over de vele prachtige gravel en onverharde paden in Zuid-Limburg en in de Limburgse grensstreek. We passeren de vele plaatsen die een uniek verhaal vertellen over het thema bevrijding en vrijheid. Hierbij valt o.a. te denken aan de Amerikaanse begraafplaats in Margraten, Mesch het eerste Nederlandse dorpje dat bevrijd werd, de Siegfriedlinie en de vele monumenten die teruggrijpen op de historie van de Tweede Wereldoorlog, etc. Hiermee wordt een nadrukkelijke link gelegd met het verleden, heden en toekomst op het gebied van gedenken, herdenken, bevrijding en vrijheid.

Limburgs landschap
Daarnaast zal ook stil worden gestaan bij het Zuid-Limburgse landschap dat bekend staat voor de vele kilometers prachtige land- en veldwegen die door het glooiende en diverse landschap lopen. In elk jaargetijde biedt dit landschap een verrassende en prachtige aanblik voor de vele bezoekers. Genieten en beleven zijn kernbegrippen die hoog in het vaandel staan binnen de evenementen die onze stichting organiseert. Wij staan graag dichtbij hetgeen het mooie Limburgse landschap te bieden heeft op het gebied van de recreatie en ontspanning We willen de deelnemers bewust laten worden om het landschap – waarvan wij allemaal gebruik maken – te respecteren en nog meer te gaan waarderen. De GRAVEL SERIES “Liberation ride” is een event waarbij genieten, beleven en herdenken op 1 staan.

Strava segmenten
De essentie van de GRAVEL SERIES is een toertocht met een bijzonder wedstrijdtintje (hetgeen niet verplicht is). De start en finish van de GRAVEL SERIES (geldt voor beide ritten) vindt plaats in het kleine dorpje Banholt. De route van de GRAVEL SERIES loopt voor 80% over onverharde paden. Naast de veldwegen in Limburg zal ook gebruik worden gemaakt van de veldwegen over de grenzen heen richting Voerstreek, Limburg en NRW. Op deze stukken van het parcours gelden de regels die voor alle toertochten gelden. We volgen hierin ook het principe en de richtlijnen van “Ik fiets vriendelijk”.

Elke rit kent daarnaast een of meerdere STRAVA special stages op basis van waar een klassement wordt opgemaakt. Deze vinden plaats in weilanden of afgesloten stukken gravel/ veldweg (private wegen en land). Hier wordt gewerkt middels zogenaamde Strava segmenten. Het “fun” gehalte staat voorop in deze special stages. Na elke rit wordt de tijd snelste (over beide segmenten) bij de heren en dames gehuldigd. Deelname aan dit klassement kan alleen als men de langste afstand rijdt en voor 16.15u gefinisht is.

Startlocatie
De thuishaven (start-finish) van de GRAVEL SERIES is wederom Banholt in de gemeente Eijsden-Margraten. In de huisweide van de familie Waterval vindt de start en finish van beide edities plaats. Hier worden ook de parkeervoorzieningen getroffen. In de weide vindt de registratie plaats, staat koffie en thee klaar en worden de gravel helden na afloop ontvangen met een herinneringsmedaille, eten en drinken en live muziek.

Terugblik Gravel Series 2018

Links naar eerder georganiseerde Gravelseries

https://vimeo.com/262188667
https://vimeo.com/261996392

Praktische info

Data: Zondag 5 mei + 1e of 2e zondag in september
Locatie: Banholt, Hondsrug (veldweg inrijden via Bredeweg langs harmoniezaal)
Start: 9.15u
Routes: 75 km en 110 km

Routes zijn niet uitgepijld maar te rijden met navigatieapparatuur.
GPX-bestanden worden een week voorafgaand verstuurd.
WAHOO stelt weer apparatuur ter beschikking die geleend kan worden (borg bedraagt 100 euro en wordt ter plekke betaald). Reservering kenbaar maken bij inschrijving.
Wij hebben reeds het GPX-bestand van de route op het WAHOO-apparaat geïnstalleerd.

Bikes: Gravel bike, cyclocrossfiets of mountainbike

Mocht je eens een Specialized Gravel bike (Diverge) willen testen dan hebben we deze te huur. Huurprijs bedraagt 35 euro. Bij interesse gelieve dit kenbaar te maken bij je inschrijving.

Inschrijf fee: 27,50 per persoon per event. Of 50 euro voor beide events (5 euro korting).

Hierin is inbegrepen:

• Deelname aan de Gravel Series Liberation ride.
• Gepersonaliseerd stuurbord (mits tijdig fee betaald)
• GPX-route (75 en 110 km route)
• Koffie en thee voor alle deelnemers voor de start
• Clif bar voor elke deelnemer voor de start
• 3 rustplekken onderweg met water, sportdrank, vers
Limburgs fruit, Clif bars, etc.
• Technische ondersteuning op de route verzorgd door Toma
Cycles
• Medaille
• Pastaparty na afloop (ruime portie pasta met saus)

Inschrijven voor de gravel series kan hierbeneden via het formulier.

Wees er snel bij, de startplekken zijn beperkt.

Meer info mail naar: info@crossbordercycling.eu

Vier je vrijheid samen met ons tijdens de GRAVEL SERIES LIMBURG 2019.
BANHOLT ‘Home of Gravel’!!

Noteer alvast in je agenda: 5 mei 2019 – 9.15u start in Banholt
Gemeente Eijsden-Margraten

Partners: Technolyt – superior gear. great experience. Toma Cycles Limburg Cycling Gemeente Eijsden-Margraten Vrienden Club van Honderd Specialized Bicycles GTF Franzen Sound Light Vision Vaessen Party & Catering D&D Verhuur Fruitbedrijf Notermans

Mai
25
Sa
Smuggler´s Path
Mai 25 um 8:00 – 22:00

Prepare for a Gravel ride around the borders of Belgium and Holland.
You will get a lot of dust in our region: nice gravel paths, sandy roads and forest trails.
You decide the path you want: around 90K or 155K.
Try to become a real smuggler and earn your burger and beer!

Join us May 25th 2019

Limited starttickets: 150

We wille be back soon with more details !!

Mai
30
Do
666 Gravel Ride @ Korbeek-Lo (Bierbeek)
Mai 30 ganztägig
666 Gravel Ride @ Korbeek-Lo (Bierbeek) | Korbeek-Lo | Flanders | Belgien
Date: 30th may 2019
Location: Korbeek-lo (Bierbeek) Belgium
99,9 km gravel ride (easy offroad) with 750 hm and 90% offroad
2 feeding zones + technical support
Après bike + free beer

Registration fee: €20
Entries limited at 250

What to expect?

  • GPX-file
  • Insurance
  • One free drink
  • Free food
  • A 666gravel collectors item
  • A Cycling Vlaanderen buff @ the finish
Mainfranken Graveller 2019 @ Residenzplatz Würzburg
Mai 30 um 8:00

Am Donnerstag, 30. Mai 2019 startet der MainfrankenGraveller in die dritte Runde – Start um 9 Uhr in Würzburg.

  • Du fährst gerne lange Strecken mit dem Rad?
  • Du fährst lieber durch Wälder und über Felder als auf Autostraßen?
  • Du magst die Einsamkeit genauso wie das gelegentliche gemeinsame Fahren mit Gleichgesinnten?
  • Du kannst – und willst – für Dich selbst sorgen, tagsüber auf der Strecke ebenso wie am Abend oder in der Nacht?
  • Du magst tolle Aussichtspunkte, malerische Wegstrecken oder frei zugängliche Sehenswürdigkeiten in der Natur?
  • Du willst Mainfranken kennenlernen, auch abseits der gängigen touristischen Fahrrad-Routen?

Dann ist der Mainfranken Graveller genau die richtige Herausforderung für Dich.

Eine Region entdeckt man, wenn man sich in ihr bewegt – und das Fahrrad ist dafür das ideale Fortbewegungsmittel. So entstand die Idee, die Region Mainfranken erfahrbar zu machen. Der Mainfranken Graveller ist nicht nur ein weitere Tourenoption neben anderen – er bietet ambitionierten Radfahrerinnen und -fahrern eine Route fast ausschließlich in der Natur, überwiegend auf Rad-, Feld- und Waldwegen, bis an die Grenzen der Region … und vielleicht sogar an die eigenen. So schnell wie möglich, so entspannt wie nötig – oder umgekehrt: Der Mainfranken Graveller ist, was Du aus ihm machst!
Und wenn es ganz gut läuft, dann hat er auch etwas mit Dir gemacht …

Vier Mittelgebirge warten darauf, unter die Räder genommen zu werden; dabei geht die Route über die höchsten Erhebungen von Spessart (Geiersberg/Breitsol, 586 m) und Haßbergen (Nassacher Höhe, 512 m), die dritthöchste Erhebung der Rhön(Kreuzberg, 928 m) und am höchsten Berg des Steigerwalds (Scheinberg, 498 m) vorbei. Dazu kommen die vier am äußersten Rand Mainfrankens liegenden Orte Habichsthal (Westen), Fladungen (Norden), Untermerzbach (Osten) und Tauberrettersheim (Süden).

Etwas mehr als 600 Kilometer lang ist der Track, führt vom Start in Würzburg in den Westen und folgt dort im Uhrzeigersinn mehr oder weniger der äußeren Grenze Mainfrankens, lediglich in der Rhön führt der Track nicht bis zum eigentlich nördlichsten Ort (Weimarschmieden), und in den Haßbergen wandert der Track etwas mehr zur Mitte hin. Alle sieben Landkreise Mainfrankens werden durchfahren – Würzburg, Main-Spessart, Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld, Haßberge, Schweinfurt und Kitzingen, bevor es vom südlichsten Ort aus, wieder im Landkreis Würzburg, zurück zum Startpunkt geht.

10.000 Höhenmeter gilt es ungefähr zu überwinden. Es ist nicht mit ein paar Anstiegen getan, denn zu atemberaubend sind die unterschiedlichen Ausblicke auf den Höhen – eigentlich zu schade, um im Schein von Fahrrad- oder Helmlampe ungesehen zu bleiben. Die topografische Vielfalt zwischen 177 (Würzburg) und 928 (Kreuzberg) Metern Höhe verteilt sich eben nicht nur in der Horizontalen, sondern auch in der Vertikalen – vom langen Genießer-Anstieg bis zur knackigen Rampe. Und auf der anderen Seite wartet immer schon die nächste Abfahrt …

Der Mainfranken Graveller ist keine Veranstaltung, sondern eine Idee, eine Einladung – die Region zu entdecken, in der es neben den bekannten touristischen Attraktionen noch viele kleine Glanzlichter mehr gibt, die sich teilweise überraschend dicht aneinanderreihen. Ob von Herberge zu Herberge oder im Selbstversorgermodus, in Etappen oder am Stück, bei Tag oder bei Nacht: Jede Fahrerin und jeder Fahrer ist für sich selbst verantwortlich – und für die Unversehrtheit der Natur, durch die der Track sie und ihn führt.

Und wenn mehrere zusammen unterwegs sind? Oder andere treffen, die dem gleichen Track folgen?
Umso schöner – deshalb wird der Mainfranken Graveller jährlich mit einem gemeinsamen Start gefeiert:

  • Nächster Start: Donnerstag, 30. Mai 2019, 9.00 Uhr
  • Startpunkt: Voraussichtlich Residenzplatz Würzburg
  • Treffpunkt: ab 8.00 Uhr ebenda; interessierte Fahrerinnen und Fahrer sollten spätestens um 8.30 Uhr am Treffpunkt/Startpunkt sein
  • Pre-Camp: Wie sich 2018 gezeigt hat, kann die Anreise am Vorabend nicht nur den Zeitplan entzerren, sondern bietet die Möglichkeit, sich mit anderen Fahrerinnen und Fahrern auszutauschen bei einem kleinen Umtrunk am Abend zuvor. Wir versuchen, einen geeigneten Ort zu finden, wo am 29. Mai abends ein gemütliches Beisammensein mit anschließender Übernachtung (Overnighter) möglich ist.

Der Mainfranken Graveller ist kein Rennen.

  • Es gibt keine Startgebühren, keine Zeitnahme, keine Siegerprämie.
  • Es gibt keine definierten Etappen, keine Versorgungsstellen, keine Kontrollstellen.
  • Es gibt keine vorgebuchten Herbergen oder arrangierte Orte für Pausen, Duschen, Schlafen etc.
  • Das Fahren des Mainfranken Gravellers wie auch An- oder Abreise erfolgen ausnahmslos auf eigene Verantwortung und auf eigene Kosten.
  • Der gemeinsame Start bietet Fahrerinnen und Fahrern die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu kommen – mehr nicht: nichts verpflichtet zum Fahren in der Gruppe, niemand muss irgendwelche Erwartungen anderer erfüllen, niemand hat Verpflichtungen gegenüber anderen Fahrerinnen und Fahrern.

Der Mainfranken Graveller ist ein Track.

  • Die Route verläuft fast vollständig in der freien Natur, auf Feld- und Waldwegen, teilweise auch Radwegen – dennoch müssen immer wieder (meist kleinere) Orte durchfahren werden. Leider müssen auch – in geringst möglichem Umfang – Autostraßen befahren werden: Weder der Main (und andere Flüsse) noch die Autobahnen in Mainfranken können an jeder beliebigen Stelle gequert werden.
  • Die Route wurde vorher befahren und optimiert; die Routenwahl ergibt sich aus der Verbindung der oben erwähnten topografischen Punkte sowie dem Versuch, diese Verbindungen möglichst ansprechend zu gestalten. Das schließt den einen oder anderen technisch schwierigeren Abschnitt nicht aus, auch kurze Schiebepassagen sind enthalten: Die Gesamtqualität längerer Abschnitte hat Priorität gegenüber dem unbedingten Vermeiden einzelner kurzer, aber schlecht zu fahrender Passagen.
  • Generell gilt: Die Route ist ein Vorschlag und wird als GPX-Datei rechtzeitig veröffentlicht – dennoch gibt es keinerlei Gewähr für die Fahrbarkeit einzelner Abschnitte. Es ist, das haben vorherige Teilbefahrungen gezeigt, jederzeit damit zu rechnen, dass einzelne Teile der geplanten Route wortwörtlich »im Nichts« enden oder dass  je nach Wetterlage einzelne Abschnitte der Route schwer bis gar nicht befahrbar sind – zum eigenverantwortlichen Fahren gehört vor allem, den Zustand der Strecke und die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen und gegebenenfalls die Route zu ändern oder die Rundfahrt vorzeitig zu beenden.
  • Teile des Tracks verlaufen auf sehr schmalen Wegen, die auch von Wanderern frequentiert werden: Es gibt in Bayern keine 2-Meter-Regel, die auf schmäleren Wegen das Radfahren verbietet (wie in BW) – es gibt aber auch hier Gesetze: vor allem der Höflichkeit und des Anstands, die bei Radfahrenden (Menschen mit Fahrzeug) eine weit höhere Sensibilität und ein defensiveres Verhalten voraussetzen als bei Menschen, die langsamer und zu Fuß unterwegs sind. Eine Selbstverständlichkeit eigentlich, auf die hier nur der Vollständigkeit halber hingewiesen werden soll …

Du bist neugierig geworden? Hast Dein Rad und das mögliche Gepäck bereits inspiziert? Und Du möchtest mitfahren? Dann bleibe am Ball hier, es kommen in den nächsten Wochen mehr Informationen, über den Track und einige Orte und Passagen.
***

Der Mainfranken Graveller oder MfG ist eine gemeinsame Idee der Region Mainfranken GmbH und Jochen Kleinhenz, der unter »Mein Fahrrad und ich« über seine Erlebnisse auf und mit dem Fahrrad bloggt.


Der Mainfranken Graveller ist eine privat organisierte Veranstaltung, die über Kooperationspartner (z. B. die Region Mainfranken GmbH) werblich kommuniziert wird. Kein Kooperationspartner hat jedoch eine inhaltliche oder organisatorische Verantwortung, gleich welcher Art. Eine Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und ist nur möglich, wenn sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer an die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen (z. B. die Straßenverkehrsordnung) hält, einen ausreichenden Kranken- und Haftpflichtversicherungsschutz vorhält sowie bestätigt, dass im Hinblick auf seine Teilnahme keine Haftung der Kooperationspartner besteht und er keine solchen Ansprüche gegen diese geltend machen wird.

Jun
1
Sa
2. Nibelungen Gravel Ride @ Pit Pat Gelände an der B9
Jun 1 um 8:00 – 18:00
2. Nibelungen Gravel Ride @ Pit Pat Gelände an der B9 | Worms | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Start und Ziel:
67547 Worms, Pit Pat Gelände an der B9, Adresse fürs Navi: 67547 Worms, Mainzer Straße 155
Startzeit:
8:00 – 9:00 Uhr
Startgeld:
20 Euro (10 Euro gehen als Spende an das Kinderkrankenhaus in Worms)
Strecke:
100 km und 1.300 Höhenmeter über Feldwege, Betonwege, Singletrails, Bahntrassenwege und holprige Paves
Was ist im Startgeld enthalten:
Track des 2. Nibelungen Gravel Rides, Wasser, Obst und Riegel am Start, eine Verpflegungsstelle unterwegs, leckeres Flammlachsessen und ein Getränk (Hopfenkaltschale) im Ziel, eine exklusive Flasche Gravelbier für alle Finisher
Anmeldung:
Nur durch verbindliche Email an nibelungengravelride@web.de und Überweisung (Name und Nibelungengravelride) der Startgebühr von 20 Euro auf das Konto
DE48546512400148122526 –
BIC: MALADE51DKH – Bankname: Sparkasse Rhein-Haardt
Teilnehmerlimit:
100 Starter – keine Nachmelder am Start möglich

Tuscany Trail 2019
Jun 1 um 8:00
Tuscany Trail 2019

TUSCANY TRAIL EXPERIENCE
01 JUNE 2019

Making the Tuscany Trail an even more special and unique event is the mission we give ourselves every year and we are carrying out. How can we make the world’s first bikepacking event even better? Just cycling. Our secret lies in the pleasure of cycling in a unique land that seems to have been shaped to be cyclist-friendly.

The Tuscany Trail 2019 will be more than just an experience and, for many of you, it will be the experience that will change the way of approaching the bike forever. The crossing of Tuscany will be an indelible and unique memory that you will bring in for a long time.

The Tuscany Trail has never been a race and, in 2019, we will dispel any remaining doubts. Those who will be present at the start on June 1 will not do so to participate in a bikepacking event but to live the experience of the Tuscany Trail.

The Tuscany Trail 2019 track will be finished and further improved compared to the 2018 track. Less and less asphalt and less and less useless kilometers. We don’t like quantity; rather, we want quality from the first to the last kilometer.

Registrations for the Tuscany Trail 2019 are closed and will open in January 2019

Jun
15
Sa
Transcimbrica 2019 Summeredition
Jun 15 um 0:01
Transcimbrica 2019 Summeredition

Als im November 2018 die Anmeldezahlen für 2019 immer weiter stiegen, waren wir natürlich begeistert, dass so viele Menschen an unserer Idee teilhaben möchten. Allerdings fingen wir auch an, uns Gedanken darüber zu machen, viele Teilnehmer die Transcimbrica verträgt. Die Plätze in den Sheltern sind begrenzt, es werden Naturschutzgebiete durchquert…

Schlussendlich haben wir dann die Teilnehmerzahl auf 42 (+x) begrenzt und sind seit dem unglücklich darüber. Seitdem haben wir das Thema immer wieder (durchaus kontrovers) diskutiert.

Das der Termin unserer Reise fest an die Hamburger Frühjahrsferien gebunden, wurde manchmal kritisiert, das lässt uns normalerweise kalt, weil die Kritik sich meistens auf die Jahreszeit bezieht. Nun ist es aber so, dass auch andere, eben aus den gleichen Gründen wie wir, an offizielle Schulferien gebunden sind und deshalb nie zum offiziellen Termin teilnehmen können.

Deshalb schlagen wir vor, am 15. Juni um 00.01 Uhr zur Transcimbrica Sommeredition zu starten.

Im Prinzip ist alles wie beim Original nur ohne Flachmann 🙂 Wer dabei sein möchte meldet sich bitte hier an.

König Ludwig Gravel Ride @ Wasserkuppe Rhön
Jun 15 um 8:00 – Jun 16 um 18:00
König Ludwig Gravel Ride @ Wasserkuppe Rhön | Hessen | Deutschland

Der König Ludwig Gravel Ride verläuft von Aschaffenburg aus über saftige Wiesen, geschotterte Wege und traumhafte Trails durch den Spessart hoch in die Rhön. Am Ziel wartet ein geselliges Abendessen und Übernachtung mit Hüttenflair auf die Graveler.
Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet gehts am nächsten Morgen über neue Wegen zurück zum Ausgangspunkt.

LEISTUNGEN:
* Übernachtung
* Abendessen
* Frühstücksbuffet
* 2 Verpflegungspunkt je Strecke (NO Iso, NO Gel)
* GPS Daten für die Streckenführung
* Weltklasse Streckenauswahl
* Zeit zum gemeinsamen Austausch und Kennenlernen am Abend
* Limitierte Teilnehmerzahl (36 Betten)
* 99,- inkl. aller Leistungen !!

Anmeldung und Fragen unter ante@rideabout.de

Dirty Boar Bikepacker 2019 @ Lac de la Gileppe
Jun 15 um 9:00 – Jun 16 um 20:00

Back in 2016, when doing recon rides for our Gravel Ride, we found so many great tracks and areas that we knew it would not be possible to use them all in our 1 day Gravel Ride.

 

So we decided that, one day, we would organise a bikepacking trip in which we would try to use as much as possible of these tracks in the Hautes Fagnes – Belgium..

In 2019 this trip will be held June 15-16th..

We want to make this trip also accessible to people who have just started bikepacking or who want to give it a try. We think we acchieved this by providing cetrain services. Check the info below for the detail.

The date

Start: saturday June 15th 2019 at 9AM (check below for the location)

Briefing is at 9AM. Start will be directly after the briefing.

Finish: sunday June 16th 2019 (somewhere in the afternoon, exact time depends on what time you get up and how fast you ride 🙂 ).

What you need & what we provide

This is a 2 day “unsupported” bikepacking trip.

That means:

* you will need to carry your own gear (clothes, tent, sleeping bag, food for the day….) on your bike.

* everyone rides at his/her own speed (of course you can ride together if you want)

 

But because we want to make this trip accessable to people who are new to bikepacking we will provide:

* track to put on your gps (the route will NOT be marked)

* a paper map of the area with some usefull info (shops, places to eat)

* a basic camping spot for saturday night

* dinner on saturday evening (drinks will be available but not included in price)

* 1 free beer on saturday evening

* breakfast on sunday morning

* a special Dirty Boar Bikepacker t-shirt by The Vandal

* 2 endurance bars

* a usefull bikepacker item by Vaude

* basic insurance

* a shower at the finish (6km from the finish)

 

If you don’t have a (lightweight) tent, then we will be able to lend you one for the night.

Select that you want to use a tent when registering for the bikepacker in our webshop (registration will open January 15th 2019).

But better be quick because the number of available tents to lend are limited. We will ask a small fee (10€) for using the tent.

We will bring these tents to the campsite.

 

Anything else that you might need but you don’t find in the above list is not included. So you will need to strap that to your bike (or buy on the road).

 

The course

The course will be different then in 2018.

 

But we will still ride mainly on gravel roads in the Hautes Fagnes – Belgium (the area of our Dirty Boar Gravel Ride).

Some roads will be the same as on our Gravel ride but we will also discover some other beautiful tracks of the region.

Expect a little bit of everything.

 

The first day (saturday) we start at Lac de la Gileppe and ride to our campsite near Schoppen.

The 2nd day (sunday) we ride back to Lac de la Gileppe via a different route.

 

The course still needs to be be finalised so we can’t show you a map yet and elevation is unknown at the moment.

But expect something similar to our 2018 bikepacker ride (that was 250-260km & 4000hm on 2 days).

 

You will receive a gpx track a few weeks before the event.

 

Entry fee

Entry fee is 99 euro (VAT included).

Registration opens January 15th at noon (via our webshop)

 

This will include :

* track to put on your gps (the route will NOT be marked)

* a paper map of the area with some usefull info (shops, places to eat)

* a basic camping spot for saturday night

* dinner on saturday evening (drinks will be available but not included in price)

* 1 free beer on saturday evening

* breakfast on sunday morning

* a special Dirty Boar Bikepacker t-shirt by The Vandal

* 2 endurance bars

* a usefull bikepacker item by Vaude

* basic insurance

* a shower at the finish (6km from the finish)

 

Everything that is not listed above is not included.

 

If you don’t have a (lightweight) tent, then we will be able to lend you one for the night. Select that you want to use a tent when registering for the bikepacker in our webshop.

But better be quick because the number of available tents to lend are limited. We will ask a small fee (10€) for using the tent.

We will bring these tents to the campsite.

 

If you are only buying this ride, then choose “pickup at the Bikepacker ride” as the shipping option in the webshop.

 

There will be a maximum of 75 riders.

 

The location (start/finish)

main parking of Lac de la Gileppe:

Route de la Gileppe 55

4845 Jalhay

Belgium

You can park your car here for the 2 days

Jun
17
Mo
Grenzsteintrophy 2019 @ Dreiländereck
Jun 17 um 8:00
Grenzsteintrophy 2019 @ Dreiländereck

2019 steht im Zeichen des zehnjährigen Jubiläums der GST. 2009 fand mit der GST die wohl erste Bikepacking-Fahrt Europas im Stil der Tour Divide statt. Damals waren die Hersteller der speziellen Taschen noch kleine Garagenfirmen (siehe Overnighter.de) und die Idee des Bikepackings musste sich ihren Platz zwischen Mountainbikesport und Radreisen noch finden. Selbst das Blue-Dot-Watching befand sich noch in den Kinderschuhen.

Heuer gibt es eine Vielzahl von Taschenherstellern, zahlreiche Portale, spezielle Räder, eigene MagazineSummits und an jedem Wochenende starten tolle Fahrten: Abenteuer satt! Ohne PodcastMedia-CarPre-Ride-DinerSponsoren, Sign-In-Poster, Merchandising und umfassender Berichterstattung in Echtzeit, geht eine Fahrt glatt unter.

Das zeigt eine tolle Entwicklung und verlangt doch viel Energie ab. Da kommt die GST selbst mit ihrem tollen Kreis von fantastischen Helfern und generösen Sponsoren nur schwerlich mit. Deshalb braucht es Veränderungen:

  • Neu: Ab sofort findet die GST im Zweijahrestakt statt. 2019, 2021, 2023 …
  • Wie immer: Gestartet wird jeweils am 17.6. um 8:00 Uhr am ehemaligen Dreiländereck
  • Wie zuvor: Mitfahrerlimit = Jahre seit Mauerfall (demnach 2019 30 Mitfahrer)
  • Wie zuvor: Mitfahrer leisten eine Spende*, senden einen entsprechenden Nachweis samt eines kurzen Textes und eines Fotos an uns, um mitzufahren**
  • Wie immer: Wenn du auf der GST-Seite als „GST-Fahrer“ gelistet bist, ist das die Bestätigung, dass du dabei bist!
  • Neu: Einsendestart ist der 9.11.18***
  • Neu: 25 Mitfahrer sind auf diese Weise dabei. Fünf Plätze vergeben die Sponsoren****.
  • Neu: Es besteht Trackingpflicht (Stichwort Blue-Dot-Wachting). Logisch, man kann mit Pseudonym dabei sein, aber eben nicht ohne. Bitte plant Kosten von ca. 30-80 Euro ein.
  • 2019 wird es keinen Prolog (Berliner Mauerradweg am 15. Juni) geben.

Alle generellen Infos finden sich unter den Basics und der Newsletter versorgt Interessierte.

 

*Uns erreichen immer wieder Mails mit der Bitte nach einer Empfehlung zur Spendenhöhe. Für Zahlenmenschen würden wir sagen: mindestens ein Prozent des Neupreises deiner kompletten GST-Ausrüstung (Rad, Taschen, Kleidung usw.). Generell gilt: Spenden zahlt direkt auf dein Karma-Konto ein, du kannst kaum zu viel spenden …
**An dieser Stelle sei bemerkt: Keiner muss eine „Bewerbung“ schicken, das ist inhaltlich und damit begrifflich falsch.
***Bitte beachte: Mails, die uns vorher erreichen, werden gelöscht!
****Logisch werden diese fünf Mitfahrer auch ihren Dreiklang abliefern (müssen

Jun
22
Sa
Taunus Bikepacking 2019
Jun 22 um 10:00
Taunus Bikepacking 2019 @ Hofheim am Taunus | Hessen | Deutschland

Abenteuerfahrt im Selbstversorger-Modus

22.06.2019, Hofheim am Taunus

ca. 800 km, 14.000 hm, max. 60 Teilnehmer

#taunusbikepacking

Taunus Bikepacking ist eine Radtour durch den gesamten Taunus. Sie beginnt in Hofheim und führt auf wenig befahrenen Wegen an vielen bekannten und unbekannten Sehenswürdigkeiten entlang.

Am 5. August 2018 startete eine kleine Gruppe von Radfahrern zur Erstbefahrung im Selbstversorgermodus. Dabei wurden GPS-Tracker mitgeführt.

Was ist Taunus Bikepacking?
Kein Rennen und keine kommerzielle Veranstaltung, sondern das, was jeder selbst daraus macht. Eine Entdeckungsreise, ein Ausbruch aus der Komfortzone, ein Abenteuer, eine sportliche Herausforderung, eine gute Gelegenheit, vielleicht auch eine Grenzerfahrung. Finden wir es heraus. Jeder für sich und doch nie ganz allein.

Diese Route führt an die Grenzen des Taunus sowie tief in sein Inneres, über Höhen und Tiefen.

Die Tour beginnt in Hofheim am Taunus und verläuft im Uhrzeigersinn. Das Streckenprofil ist anspruchsvoll, mit ca. 20 Höhenmetern pro Kilometer. Längere Flachstücke gibt es nicht. Viele Anstiege sind relativ kurz aber steil, und der Untergrund wechselt ständig. Nach dieser Runde kennst du den Taunus besser als die meisten Einheimischen.

Die Strecke verläuft größtenteils abseits der Straßen, auf ruhigen Wirtschafts- und Forstwegen und vereinzelt auf unbefestigten Pfaden. Am Weg liegen unter anderem Schutzhütten, Pensionen, Campingplätze, Brunnen und verschiedene Einkaufsmöglichkeiten.

Taunus Bikepacking ist eine Idee von Jesko von Werthern.

Inspiriert von Mike Hall und vielen anderen:

Transatlantic Way
Transcontinental Race
Bikepacking Transgermany
Mainfranken Graveller
Candy B. Graveller

GPS Livetracking by Follow My Challenge

Logo design by Stephan van Raay (www.viavelo.cc)