Bald wird geschmuggelt

Noch 35 Tage und es wird geschmuggelt….zumindestens auf den Pfaden der alten Schmuggler gefahren. 95 oder 150 Kilometer auf sorgsam gescouteten Pfaden entlang durch die wilde Natur. Der Start in Hamont-Achel, Witteberg am 25. Mai ist schon lange ausgebucht. Nur die Camping und BBQ Tickets die optional zu kaufen sind, sind noch für die gemeldeten Starter erhältlich.

Es werden die alten Schmugglerpfade aus dem 19.Jahrhundert gefahren. Aber anstatt Kühe, Butter, Salz und Alkohol zwischen Belgien und Holland zu schmuggeln, genießen wir die Fahrt über Waldwege und Schotterpisten.

Die Veranstalter haben sich besonders viel Mühe bei Ihrem Premierenevent gegeben und man kann sich freuen auf das was einen erwartet. Nette Fahrer, noch nettere Graveltrails, obernettes BBQ und ein tolles frisches Bier von der Cornelissen Brauerei.

Es gibt aber nicht nur leckeres Bier, auch eine Espressobar darf nicht fehlen. Das ganze wird durch einen eigenen Merchandising Shop von Pion abgerundet in dem auch die Smugglers‘ Path eigenen Radklamotten angeboten werden. Ein wahnsinnig tolles Design wie ich finde.

Ich freue mich auf das Event und werde dies als Bikepackingweekend nutzen und reise mit dem Rad aus Deutschland an und auch wieder zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: