Ausfahrt | Gravelon by Campana Radsport

Zur Premiere des 1. Gravelon am 31.03.2019 hat der Veranstalter Campana Radsport ganze Arbeit geleistet. Über 70 Fahrer habe ich grob gezählt die sich auf den Weg der zwei sorgfältig ausgewählten Strecken gemacht haben. Auf der 54km oder 73km langen Strecke konnten unter anderem Testbikes von Salsa, Centurion, Focus, Rabbit Cycles, Scott und 3T ausgiebig getestet werden.

Der Gravelon stand ganz im Zeichen des gemeinsamen Erlebnis und Spaß an der Ausfahrt. Zwei von Campana geplante Touren standen zur Auswahl: 54 km und 815 Hm sowie 73 km und 1.150 Hm. Ich entschied mich für die 73km Strecke. Die Veranstaltung wurde vom Campana eigenen Team stark dominiert. Dies war optisch nicht zu verkennen. Ich war einer der wenigen Fahrer der nicht im Teamdress des Campana Teams angetreten ist.

Wettertechnisch hat es alles gegeben was das Gravelherz begehrt. Ein klein wenig Sonne, leichter Sprühregen, aufgeweichte Böden und ganz wenig Graupelschauer. Da sich die meisten Fahrer des Campana Team schon vorher kannten war es eine insgesamt sehr lockere und entspannte Atmosphäre die auch “fremde” wie mich gut integrierten. Das Leistungsniveau des Fahrerfeld aus meiner 73km Truppe war auf sehr guten Level und an zwei kurzen Anstiegen hat man auch auf Nachzügler gewartet.

Gestartet wurde in kleinen Gruppen mit ca. 10 Fahrern und Sven von Campana hat mich einer passenden Gruppe zugeordnet. In den kleinen Gruppen hat man halt einfach weniger Stress mit den Wanderern im Wald und Autos auf den Nebenstrassen. Die Streckenwahl war sehr gut und abwechslungsreich und Pausen wurden an den passenden Stellen gerne zum auffüllen oder leeren der Speicher genutzt. Eine Pause an der Panzertalsperre und eine an einer Tankstelle.

Insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung mit exzellenter Streckenwahl die keine Wünsche offen lässt. Beim nächsten Gravelon bin ich auf jeden Fall wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: